DAS PHONETIK-BLOG [foˈneːtɪkˌblɔk]
Fehler entdeckt? Anregungen? Mail an phonetik-blog@gmx.de!

Dienstag, 3. Juli 2007
Jacqueline Bisset [Fester Link zum Beitrag]
Der britische Singer/Songwriter Al Stewart nahm 1970 ein Stück mit dem Titel Clifton in the Rain auf, in dem die Schauspielerin angesprochen wird. Die Strophe mit den betreffenden Zeilen lautet:

Jacqueline Bisset
I saw your movie
Wondered if you really felt that way
Do you ever fear
The images of Hollywood?
Have you felt a shadow of its pain?
I thought of you in Clifton in the rain
(Vollständiger Songtext: Link)

Als Reim mit way im dritten Vers kann der Nachname Bissets nur [bɪˈseɪ] gesprochen bzw. gesungen werden – und wird es, wie man auf Al Stewarts Aufnahme hört. Dummerweise ist das falsch. Die korrekte Lautung des Namens ist nämlich [ˈdʒækəlɪn ˈbɪsɪt]. Stewart bekannte sich in einem Interview zu seinem Irrtum, singt aber auf Konzerten weiterhin die falsche Fassung – nach seinen Angaben aus Gewohnheit und um des Reimes willen.

Letzte Aktualisierung:
21. Januar, 15:07
online for 4973 days
Menu
Suche
 

startseite |  kategorien |  login